Innovation

Transfer und Innovation

Oft enden wissenschaftliche Projekte mit ihren großartigen Erkenntnissen. Die anschließende Überführung dieser Erkenntnisse in eine noch breitere Anwendung oder die Entwicklung von Produkten erfolgt selten, sei es bedingt durch fehlende Ressourcen und Kapazitäten oder auch aufgrund einer vielleicht noch insgesamt fehlenden Unterstützungskultur hierzulande, dieses hohe unternehmerische Risiko einer Ausgründung zu wagen.

Das Forschungszentrum Jülich möchte das ändern und mit einem breiten Unterstützungsangebot im Bereich Transfer und Innovation jungen Forschenden den Weg in eine Ausgründung erleichtern. So stehen neben vielfältigen finanziellen Hilfen wie Innovations Fonds auch die Business-Beratung und Netzwerk-Programme des Jülich Startup Village zur Verfügung.

Als Agrosphären Institut freut es uns daher, den Grundstein für gleich mehrere solcher Ausgründungen gelegt haben zu dürfen. Mittels institutseigener, sowie mittels zentrumsweiter Unterstützung durch unser Jülicher Innovationsmanagement konnten wir so jungen Forschenden zu ihrem ganz eigenen, innovativen Weg in ein eigenes Start-up verhelfen.

Transfer und Innovation

Zwei dieser aktuellen Startups möchten wir Ihnen hier vorstellen. Und Ihnen die Möglichkeit bieten, die jungen Forschenden durch ihre spannende nächste Zeit und hinein in ihr eigenes Unternehmertum zu begleiten.

Letzte Änderung: 04.07.2024