Computational Structural Biology

Über

Die Gruppe nutzt die Kryo-Elektronenmikroskopie (Kryo-EM), um die Struktur von Amyloid-Proteinen zu bestimmen. Unser Ziel ist es, die molekularen Grundlagen von Krankheiten zu verstehen, die mit Amyloid-Aggregation einhergehen, wie z. B. Alzheimer, Parkinson und Diabetes. Zu diesem Zweck untersuchen wir den Polymorphismus der Amyloidfibrillen von Aβ, α-Synuclein, IAPP und Amyloid-Modellsystemen wie SH3. Darüber hinaus entwickelt die Gruppe rechnergestützte Methoden zur Modellierung und Verfeinerung von Proteinstrukturen unter Verwendung von niedrig aufgelösten oder unvollständigen experimentellen Daten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Integration von Ansätzen zur Strukturvorhersage mit experimentellen Daten aus verschiedenen Quellen wie Einzelpartikel-Kryo-EM, Röntgenkristallographie und NMR. Wir arbeiten an der Vorhersage lokaler struktureller Details mit Hilfe von Molekulardynamik-Simulationstechniken, um die Modellbildung bei niedriger Auflösung und die Homologiemodellierung zu verbessern. Ziel ist es, die Struktur und Konformationsdynamik von Proteinen anhand von Daten mit niedriger oder mittlerer Auflösung zuverlässig zu beschreiben.

Forschungsthemen

  • Kryo-Elektronenmikroskopie
  • Amyloide
  • Proteinstrukturvorhersage

Kontakt

Prof. Dr. Gunnar Schröder

IBI-7

Gebäude 05.8v / Raum 3029

+49 2461/61-3259

E-Mail
Mitglieder

Mara Zielinski

Luisa Schäfer

Simon Sommerhage

Benedikt Frieg

James Geraets

José Camino

Shahrzad Salimi

Jonas Meyer

Duy Tam Vu

Anja Truong

Ausgewählte Publikationen

Letzte Änderung: 28.11.2022