Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: ZB - Zentralbibliothek
Kennziffer: 2022-177

test

Die Zentralbibliothek (ZB) ist für die umfassende und hochwertige Literatur- und Informationsversorgung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums verantwortlich. Sie leistet Dienste in den Bereichen Dokumentation, Publikation, Informationsmanagement und Informationswissenschaft.

Verstärken Sie das Team Dokumentlieferung als

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Bibliographieren und Signieren von elektronischen Bestellungen
  • Bearbeitung und Auslieferung von Medienbestellungen in Magazin/Scanstation
  • Betreuung von Institutsbibliotheken
  • Ausleihverbuchung mit der Bibliothekssoftware
  • Scannen für Catalog Enrichment
  • Vertretung im Lesesaal

Ihr Profil:

  • Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Fachangestellten (w/m/d) für Medien- und Informationsdienste Fachbereich Bibliothek oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung bei Recherchen in Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Sicherer Umgang mit rechnergestützten Systemen; Kenntnisse in der Anwendung integrierter lokaler Bibliothekssoftware
  • Grundkenntnisse und möglichst praktische Erfahrungen mit RAK-WB und Grundkenntnisse in RDA sind wünschenswert
  • Fähigkeit zum selbständigen, strukturierten und sorgfältigen Arbeiten und ein hohes Maß an Serviceorientierung und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
  • Die Möglichkeit die Zukunft einer innovativen, digitalen Bibliothek mitzugestalten, die sich durch höchst motivierte und teamorientierte Mitarbeitende auszeichnet
  • Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei


Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancengerechtes, diverses und inklusives Arbeitsumfeld, in dem alle ihre Potentiale verwirklichen können, ist uns wichtig.