Online Talk zu Promotionsmöglichkeiten in Deutschland mit Research in Germany

Wie man einen Betreuer findet, einen Antrag schreibt und Finanzierungsmöglichkeiten findet.

Alissa Aarts aus dem Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting und Ihsane Bichoutar, Doktorandin in Medical Neuroscience am Institut für Neurowissenschaften und Medizin, berichten von der intensiven wissenschaftlichen Betreuung in den Instituten des Forschungszentrums und stellen unser interdisziplinäres Trainingsprogramm JuDocS (Jülich Center for Doctoral Researchers and Supervisors) in englischer Sprache vor. Hierzu gehören Pflichtkursen wie "Good Scientific Practice" und "Scientific Presentation" sowie optionale Kurse wie "Communicating in international Teams" und "Leading MSc Students".

Sie können diesen Inhalt derzeit nicht anzeigen, da Sie youtube-Cookies in den Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben.

Das Video und weitere Informationen finden Sie auch hier.

Letzte Änderung: 14.12.2022