Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IBG-1 - Biotechnologie
Kennziffer: 2020-089

test

Der Institutsbereich für Bio- und Geowissenschaften, IBG-1: Biotechnologie des Forschungszentrum Jülich ist eines der führenden Institute für mikrobielle Bioprozessentwicklung im Bereich Industrielle Biotechnologie. Innerhalb des Instituts ist der Arbeitsbereich der Stelle in der angewandten industrienahen Forschung angesiedelt, dem Microbial Bioprocess Lab. Aufbauend auf der Kernkompetenz dieses Jülicher Innovation Labs, der Entwicklung von Werkzeugen und Workflows zur Laborautomatisierung, Miniaturisierung und Digitalisierung arbeiten unsere Wissenschaftler mit Partnern aus der Industrie – vom Start-Up über den Mittelstand bis zum Großkonzern – in bilateralen F&E-Projekten. Gemeinsam entwickeln wir innovative Ansätze und Verfahren zur zielgerichteten Durchmusterung von Stammbibliotheken und der Entwicklung effizienter Methoden zur Bioprozessentwicklung. So generieren wir einen unmittelbaren Mehrwert zur Verkürzung der F&E-Zeitlinien unserer Projektpartner.

Verstärken Sie das Team von Herrn Prof. Dr. Oldiges zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Business Developer (w/m/d) Industrielle Biotechnologie

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständig führen Sie ein Marktscreening und eine Zielgruppenanalyse im Sektor Industrielle Biotechnologie durch.
  • Sie setzen sich für eine Portfolioschärfung des F+E Angebots unseres Innovation Labs ein.
  • Ihre exzellenten Kommunikationsfähigkeiten bringen Sie bei der Pflege und beim Ausbau bestehender Kunden- und Partnernetzwerke ein.
  • Im Austausch mit internen und externen Partnern planen und steuern Sie wissenschaftliche Industrieprojekte und koordinieren die Projektabläufe.
  • Darüber hinaus erstellen Sie Projektberichte.
  • Auf Messen und Konferenzen repräsentieren Sie das Innovation Lab.


Ihr Profil:

  • Masterstudium oder Diplom im Bereich Biotechnologie oder (Bio-) Verfahrenstechnik. Eine fachbezogene Promotion ist wünschenswert aber kein Ausschlusskriterium
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Bioprozessentwicklung
  • Selbstständige Arbeitsweise und Fähigkeit zur Zusammenarbeit in dynamischen Projektteams
  • Erfahrung mit Industriekontakten oder -projekten ist von Vorteil
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft, sowie verbindliche Umgangsformen
  • Sachbezogenes Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen


Unser Angebot:

  • Exzellente wissenschaftlich-technische Infrastruktur
  • Internationale und interdisziplinäre wissenschaftliche Arbeitsumgebung in einer der europaweit größten Forschungseinrichtungen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt unmittelbar an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie
  • Hervorragende Möglichkeiten zur individuellen Entwicklung Ihrer persönlichen Stärken im Rahmen eines umfangreichen Weiterbildungsangebotes
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Die Möglichkeit zur `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.04.2020 über unser
Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2020-089: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.