Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: ZB - Zentralbibliothek
Kennziffer: 2021-099

test

Arbeiten Sie gerne in einem abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsumfeld? Die Vielfältigkeit der Forschungsbereiche im Forschungszentrum führt zu differenzierten Anforderungen an die Zentralbibliothek (ZB) und ihre Mitarbeitenden. Die umfassende und hochwertige Literatur- und Informationsversorgung unserer weltweit anerkannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und der Infrastrukturbereiche gehören ebenso zu unserem Service, wie die Begleitung bei Publikationsprozessen, die Erstellung bibliometrischer Analysen, der Betrieb des Open Access Monitors Deutschland und das Management von Forschungsdaten.

Verstärken Sie das Team der Zentralbibliothek als

Systemadministrator (w/m/d) / Softwareentwickler (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Vorbereitung von Beschaffungen, Einrichtung und Verwaltung von Windows- und Linux-Systemen, Kommunikationssystemen und Software
  • Betreuung der virtuellen Serverumgebung der Zentralbibliothek
  • Betreuung bibliotheksspezifischer Softwareanwendungen
  • Planung und Umsetzung von Schnittstellen zwischen IT-Systemen
  • Entwicklung und Betreuung von Softwaretools zur Datenanalyse


Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Mathematik, Physik oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Kenntnisse in den Betriebssystemen Windows und LINUX
  • Umfangreiche Kenntnisse/Erfahrungen in einer höheren Programmiersprache (z.B. Java)
  • Kenntnisse in Python, R, PHP, Shellskripte, SQL, JavaScript, HTML5, CSS, AJAX, JSON, XML sowie in Datenbankmanagementsystemen (MySQL, Microsoft SQL) sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Administration eines Active Directory
  • Erfahrung im Strukturieren von Daten und im Umgang mit Datenstrukturen
  • Erfahrung im Design von Datenflüssen und Arbeitsabläufen und deren Abbildung in Software (Workflows)
  • Praktische Erfahrungen in Softwareentwicklungsprojekten möglichst im Open-Source-Umfeld
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, eigenverantwortlichem Handeln und zur Weiterbildung
  • Sicheres Auftreten und Kommunikationsvermögen sowie gut ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit in einer interdisziplinären Arbeitsumgebung
  • Strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
  • Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung sowie 30 Urlaubstage im Jahr


Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld. Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund). Die Eingruppierung wird in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung festgelegt.

Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.