Woran forschen Sie gerade, Frau Pizzoccaro-Zilamy

Marie-Alix Pizzoccaro-Zilamy
Forschungszentrum Jülich/Sascha Kreklau

"Ich entwickle hauchdünne Schichten mit regelmäßigen Poren, die nur bestimmte Bestandteile eines Gasgemischs durchlassen – im Prinzip wie in dem Kunstwerk hinter mir. Sie können mit solchen Filtermembranen etwa Wasserstoff von Erdgas trennen, nachdem beide zusammen durch Pipelines geschickt wurden. Oder auch Kohlenstoffmonoxid aus Abgasen entfernen. Wir nutzen Materialien wie Zeolithe, die von Natur aus Poren enthalten. Ziel sind perfekte, wenige Atomlagen dünne Schichten auf stabileren Trägermaterialen, hergestellt in Verfahren, die sich auch industriell umsetzen lassen."

  • Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK)
  • Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1)
Gebäude 01.3z /
Raum 4011
+49 2461/61-4011
E-Mail

Woran forschen andere Wissenschaftler:innen in Jülich

Letzte Änderung: 27.05.2024