Navigation und Service

Jülicher Wissenschaftler erklärt den Chemie-Nobelpreis

Anfang
02.12.2019 18:30 Uhr
Ende
02.12.2019
Veranstaltungsort
RWTH Aachen, Hörsaal H05 CARL, Claßenstraße 11

Der Nobelpreis für Chemie ging in diesem Jahr an John B. Goodenough (USA), M. Stanley Whittingham (UK) und Akira Yoshino (Japan). Mit ihrer Forschung an Lithium-Ionen-Batterien haben die drei Chemiker unabhängig voneinander eine technologische Revolution angeschoben, die uns heute ein mobiles Leben mit Smartphone und Laptop ermöglicht. In der Reihe „Die RWTH erklärt den Nobelpreis 2019“ gibt Prof. Rüdiger-A. Eichel, Direktor des Jülicher Instituts für Grundlagen der Elektrochemie, in einem öffentlichen Vortrag am Montag, 2. Dezember 2019, anhand der Forschungen der drei Nobelpreisträger zwischen den 1970er- und 1980er-Jahren Einblick in die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterie bis zu ihrer Markteinführung 1991.

Ort: RWTH Aachen, Hörsaal H05 CARL, Claßenstraße 11

Zeit: Montag, 2. Dezember, 18.30 Uhr

Link zum RWTH-Terminkalender